LILLYDOO: Vegane und hautfreundliche Babywindeln im Test

5. April 2016
Hallöchen!

Das Thema Windeln löst ja bei den meisten Müttern rege Diskussionen aus, denn wie bei allen anderen Themen rund um den Nachwuchs auch, schwört natürlich jede Muddi auf IHRE Windelmarke. Nur diese ist gut und sicher und schonend und überhaupt.

Ick muss gestehen, auch icke habe bis vor vier Wochen nur eine einzige Windelmarke benutzt und das bereits seitdem der Mini Chef auf der Welt ist. Ich habe wirklich noch nie eine andere als diese verwendet. Deswegen war ich zunächst auch skeptisch, als ich gefragt wurde, ob wir denn nicht mal die Windeln von LILLYDOO testen möchten. Lilly what habe ick gedacht. Noch nie gehört. Hat Muddi erstmal recherchiert. Was ick so gelesen und gesehen habe fand ich recht interessant. Also habe ich dem Test zugestimmt, obwohl ich ehrlich gesagt etwas Angst hatte, dass die Mini Chefin die Windeln nicht vertragen würde, denn wir haben immer wieder Mal Probleme mit einem wunden Po. Meine Angst war völlig unbegründet und wir sind jetzt große LILLYDOO Fans und deswegen möchte ich euch die Windeln vorstellen und von unseren Testergebnissen berichten.





Zunächst mal die Frage an euch: Kennt ihr LILLYDOO? Nee. Nicht schlimm. Icke kannte sie vorher wie gesagt auch nicht. Die Windeln und Feuchttücher gibt es auch erst seit Februar 2016 in Deutschland zu kaufen.

Über LILLYDOO
 
Die Produkte werden zusammen mit Hebammen entwickelt wobei das Motto "Weniger ist mehr" im Vordergrund steht. Baby Haut ist sensibel und deswegen ist es wichtig, dass alles was der Baby Haut schaden könnte, in einer Windel nicht vorkommt. Denn es gibt wohl kein anderes Produkt was länger und intensiver im Kontakt mit der Baby Haut steht als eine Windel.
 
LILLYDOO Windeln sind hautfreundlich, nachhaltig und zu 100% vegan. Dazu sind sie frei von Chlor, Parfümen, Parabenen, PEG-Emulgatoren, Phthalaten und hormonaktiven Substanzen. Jeder einzelne Inhaltsstoff und jeder Schritt bei der Entwicklung der Windeln wird ganz genau kontrolliert.


 
 
Die Windeln gibt es in den Größen 3 (4-9kg) bis 6 (16-30kg) und das absolut Coole es gibt sie in drei verschiedenen Designs. Die Designs sind total stylisch und gefallen mir richtig gut. Das ist wirklich mal etwas ganz anderes, als man es von den anderen Windelmarken kennt.


 
 
Unsere Erfahrungen
 
Was mir beim Auspacken der Windeln sofort auffiel war dieses weiche Gefühl. Wirklich wahr. Die Windeln sind sehr, sehr weich und fühlen sich super angenehm an. Auch die Saugkraft ist sehr überzeugend. Ihr wisst ja, dass ich die Mini Chefin nachts 3-4 Mal stille. Meistens wickeln wir sie gegen 19Uhr am Abend und dann erst wieder morgens zwischen 7.00 und 7.30Uhr. Nachts fühle ich immer mal, ob ich die Windel wechseln muss. Bisher war dem aber noch nicht so. Die Windel hat bisher immer dicht gehalten.





 
 
Einziger Kritikpunkt ist der Duft. Einige der Windeln haben etwas unangenehm gerochen. Komischerweise aber nicht alle. Keine Ahnung wieso, aber das ist mir direkt aufgefallen. Nichtsdestotrotz kann ich die LILLYDOO Windeln auf jeden Fall empfehlen und wir werden sie auch kaufen.
 
Sie sind mit 11€ pro Packung etwas teurer als andere Windeln, aber wenn ich ein gutes Pflegeprodukt für meine Kinder möchte muss ich eben auch bereit sein, etwas mehr Geld auszugeben. Ich kann nicht gesunde Inhaltsstoffe und Fair Trade verlangen und dafür nichts bezahlen wollen.


 
 
LILLYDOO Windeln im Spar-Abo bei limango
 
Aktuell lohnt es sich übrigens, wenn ihr die LILLYDOO Windeln testen möchtet, denn bei limango gibt es noch bis morgen den absoluten super Deal. Unter "Deals" findet ihr die Windeln im Abo und bezahlt für einen Monatsvorrat (das entspricht sechs Packungen) anstatt 66€ nur 34,95€. Wahnsinn, oder? Das sind nicht mal 6€ pro Packung. Hier geht es direkt zum limango Deal, falls ihr mal gucken möchtet. Und das Ganze übrigens versandkostenfrei. Mehr geht echt nicht! 


 
 
Wir sind sehr zufrieden mit diesen schicken, stylischen und vor allem guten und gesunden Windeln und ich werde den Deal bei limango auch nutzen, denn Windeln brauchen wir nun Mal aktuell ohne Ende.



 
 
Ich stelle also fest: Mit Babyaugen betrachtet, fühlen sich de Windeln sehr gut an und meine Popo tun sie auch gut.
 
Eure Dajana
 
Sponsored Post: Dieser Artikel entstand zusammen mit limango. 

3 Kommentare


Anonym
5. April 2016 um 11:27

Hallöchen :)
Ich muss sagen, dein Artikel kommt wie gerufen. In der Ankündigung über den Bericht hatte ich gehofft, dass es sich dabei um Lillydoo handeln würde. Ich habe schon hier und da auf Instagram diese Windeln gesehen und war immer hin und hergerissen, ob ich die mal testen soll. Nach deinem Testurteil, werde ich es mit dem Limango Deal auch mal wagen.
Liebe Grüße,
Sophie

Anonym
5. April 2016 um 12:32

Wir probieren das jetzt mal aus, aber erstmal nur das Testabo, sonst sind die Windeln wirklich teurer.
Danke für den Tipp.

Grüße
Maria K.

Model und Mama
29. September 2016 um 20:45

Wir durften auch testen und sind begeistert ;-) die sind wirklich klasse! :-)

Schreibe einen Kommentar

» Anstößige Kommentare, Beleidigungen oder Spam werden nicht veröffentlicht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr. Vielen Dank und schön, dass ihr hier auf meinem Blog seid!