Unser liebstes Spielzeug für die Badewanne

Bei uns im Bad sieht es wahrscheinlich genauso aus wie in jedem Bad, indem sich ab und zu ein Kleinkind aufhält: Badespielzeug in Massen! Ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht wo das alles herkommt?! Also iiiiiccchhh habe das nicht gekauft. Das war auf einmal da.
Der Mini Chef geht wirklich unwahrscheinlich gern baden. Nur Haare waschen hasst er, aber dazu mehr in einem anderem Post, der später in dieser Woche erscheinen wird. Da stelle ich euch nämlich in der Kinderaugen Entdeckung der Woche Rubrik ein cooles Accessoire vor, das wohl das Haare waschen bei Kindern sehr erleichtern soll. Ihr dürft also gespannt sein.
 
Wie auch immer – gebadet wird meistens 1-2x die Woche und dabei MUSS natürlich sämtliches Badespielzeug mit in die Wanne. Das ist immer ziemlich niedlich, denn der Ablauf ist jedes Mal gleich. Ich lasse das Wasser in die Wanne ein und der Mini Chef steht daneben und räumt das Netz mit dem Spielzeug aus und wirft jedes Teil einzeln in die Badewanne und freut sich dann, wenn es in den Schaumfluten versinkt.

Unter den ganzen Massen an Badespielzeug gibt es aber ganz klar einen Favoriten, den ich euch heute vorstellen möchte. Und zwar ist das die Badewannen Fontäne der Marke Yookidoo. Sie kostet um die 30 Euro und der Mini Chef liebt sie. Das meiste Badespielzeug das wir besitzen, schwimmt nur so öde durch die Fluten oder es sind halt Spritztiere oder diverse Boote, aber die Fontäne ist wirklich großartig, da das wöchentliche Bad so zum Erlebnisbad wird und der Mini Chef eigentlich die ganze Zeit beschäftigt ist.Zur Fontäne gehören eine Plattform mit Saugfuß, drei Boote und zwei Taucher. Die Plattform wird einfach per Saugfuß an den Badewannenboden befestigt oder man lässt sie einfach so im Wasser umher schwimmen.

Die einzelnen Boote und die zwei Taucher können beliebig aufeinander gesteckt werden und aus jedem kommt ein anderer Wasserstrahl. Bei dem einen Boot dreht sich zum Beispiel der Kopf oben drauf und spritzt Wasser und aus den beiden Tauchern spritzt das Wasser aus dem Kopf oder aus dem Mund. Die Fontäne ist echt cool und der Mini Chef liebt es den Knopf an- und auszuschalten und alle Elemente aufeinanderzubauen.



Wir können die Fontäne wirklich empfehlen und möchten sie nicht mehr missen.Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, kann baden doch ziemlich viel Spaß machen, so lange dabei nicht die Haare gewaschen werden.
Eure Dajana

Schreibe einen Kommentar