Gutes tun und Kindern helfen

Besonders jetzt so kurz vor Weihnachten finde ich es ja besonders wichtig, dass man Menschen hilft, denen es leider nicht so gut geht. Vor allem Kinder sollten da besonders im Vordergrund stehen. Nun kann natürlich nicht jeder hunderte von Euros spenden, aber darum geht es auch meistens gar nicht. Auch ganz klitzekleine Beträge können helfen!
Ich zum Beispiel sage mindestens ein Mal die Woche die zwei Worte “aufrunden bitte”. Kennt ihr die Aktion? Sie heißt Deutschland rundet auf. An dieser Aktion beteiligen sich mittlerweile sehr viele Handelspartner in Deutschland (z.B. Kaufland, Netto, Penny, Depot…). Das bedeutet, wenn man an der Kasse steht, kann man seinen finalen Betrag um maximal 10 Cent aufrunden. Wenn ihr also z.B. 12,43€ bezahlen müsstet würde auf 12,50€ aufgerundet. Logisch, oder?
Jeder so gespendete Cent fließt in gemeinnützige Projekte. Diese Projekte wechseln. Auf der Seite von Deutschland rundet auf könnt ihr euch alle Infos holen. Ich finde das wirklich super und beteilige mich an diesem Projekt wie gesagt schon seit mehreren Monaten. Bei jedem Einkauf im Kaufland sage ich “aufrunden bitte”.
Und Mari hat aktuell ein super Spendenprojekt zu laufen, mit dem sie zwei Organisationen in Kiel unterstützt. Zum einen das SOS-Kinderdorf in Lütjenburg bei Kiel und das Ronald McDonald-Haus in Kiel. Neben ihren Kooperationspartnern hat sie auch ihre mittlerweile sehr große Leserschaft dazu aufgerufen, ihr Spenden für die beiden Einrichtungen zu schicken.
Ich finde das so genial und ziehe da echt meinen Hut vor Mari, dass sie das auf die Beine gestellt hat. Ich habe mich selbstverständlich auch an Mari´s Spendenaktion beteiligt und einen 20 Euro DM Gutschein gespendet.
Wer sich über Mari´s Spendenaktion informieren möchte, kann einfach hier klicken und alle Infos dazu lesen. Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere von euch auch was Kleines dazu beissteuern würde. Es geht dabei schließlich um Kinder!
Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet ist es wirklich wichtig, dass man Kindern und Familien hilft, denen es leider nicht so gut geht. Es muss nichts Großes sein. Auch kleine Spenden helfen!
 Eure Dajana

Schreibe einen Kommentar