Werbung

Fleischfreie Hamburger von der Rügenwalder Mühle: Schmeckt nicht, gibt´s nicht!

Hallöchen!

Im Juni haben wir vegetarische Produkte von der Rügenwalder Mühle getestet (hier geht’s zum Artikel). Unser Ergebnis: Wir waren überrascht wie gut die Produkte geschmeckt haben. Sogar der große Chef war nicht abgeneigt und das heißt schon etwas.

Seit Anfang November umfasst das vegetarische Sortiment nun noch mal drei neue Produkte: Es gibt Hamburger, Frikadellen und Hack. Der Unterschied zu den anderen vegetarischen Produkten ist allerdings, dass zwei der drei neuen Produkte nicht nur vegetarisch, sondern sogar vegan sind. Wir haben eines der Produkte getestet und ich möchte euch heute gern darüber berichten.

Allgemeine Infos zu den neuen fleischfreien Produkten

Die Hamburger und das Hack sind vegan und die Frikadellen sind vegetarisch. Da alle Produkte fleischfrei sind tragen sie das Europäische V-Label. Die Hauptzutaten sind hochwertige Proteine aus Soja und Weizen.

Da die Rügenwalder Mühle viel Wert auf Qualität legt, wird sehr genau auf die Zutatenauswahl geachtet. So stammt das Eiklar in den Frikadellen ausschließlich von Hühnern aus Freilandhaltung. Alle drei Produkte sind außerdem laktosefrei und ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern. Da weißte also, dass du etwas gutes isst.

Unser Fazit

Wir lieben Burger. Deswegen war schnell klar, dass wir die vegetarischen Mühlen Hamburger testen wollen. Wie immer war der große Chef etwas skeptisch. Burger ohne Fleisch. Dit soll schmecken?! Wir waren gespannt.

Ran an die Pfanne und ab dafür. Dit Jute an den Hamburgern – die sind rucki zucki durch gebraten. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Burger von beiden Seiten insgesamt ca. fünf Minuten anbraten. Fertig. Damit kannste also och mal janz schnell ne Meute von hungrigen Kindern ruhig stellen.

Der große Chef hat also für uns nen leckeren Burger zubereitet. Kiek mal hier! Sieht doch jut aus, oder?

 

Und wat soll ick sagen. Schmeckt auch. Die Worte vom großen Chef “Ist doch ne janz leckere Alternative zu Fleisch.”

Da immer mehr Menschen teilweise oder sogar komplett auf Fleisch verzichten, finde ich es wirklich gut, dass die Auswahl an fleischfreien Produkten mittlerweile so groß ist. Langeweile kommt da nicht auf und man kann sich wirklich sehr abwechslungsreich ernähren.

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, hat mir der Burger auch geschmeckt. Ich habe da keinen Unterschied gemerkt.

Eure Dajana

Sponsored Post: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Rügenwalder Mühle.

 

6 Comments

Schreibe einen Kommentar