• Home
  • /
  • family
  • /
  • Die Welt mit Kinderaugen sehen im September 2016

Die Welt mit Kinderaugen sehen im September 2016

Hallöchen!

Die letzten Monate war hier echt viel los. Das führte dazu, dass ich leider fast jeden Monat meine eigene Blog Aktion vergessen habe. Zum Glück gibt es ganz wunderbare Herzensmenschen, die so treu sind und von Anfang an jeden Monat mitgemacht haben. Dank dieser beiden Herzensmenschen werde ich jeden Monat an meine “Die Welt mit Kinderaugen sehen” Aktion erinnert und darüber bin ick froh.  Ein lieber Gruß geht an Katha vom Blog “Mamas Mäuse” und an meine liebe Instagram Freundin puderpinselchen.

Diesen Monat habe ich allerdings nur drei Fotos für euch. Dafür gibt es heute ein kleines Interview mit dem Mini Chef. Falls euch das gefällt, kann ich das gern mal öfter machen. Lasst mich also gern mal im Kommentar eure Meinung wissen.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß mit unseren Bildern vom September und mit dem Interview!

Mit Kinderaugen betrachtet, sind meine zwei Lego Ninjagos richtig cool. Die machen immer lustige Sachen und hängen sich überall ran.

 

Ninjago Figuren

Mit Kinderaugen betrachtet, habe ich dieses gelbe Teil auch. Und zwar in rot von Playmobil. Das stelle ich immer an das Flugzeug, dass es nicht wegrollt. Was war ich aufgeregt, als ich das in groß und echt gesehen habe.

 

Mit Kinderaugen betrachtet, ist das meine Mama. Das Foto habe ich gemacht. Als ich auf ihrem Arm war. Ziemlich cool, oder?

 
 

 



Was siehst du, wenn du aus dem Fenster guckst?



Gras und die ganze Welt.

Was findest du an deiner kleinen Schwester am tollsten?

Die Küche.

Was siehst du als erstes, wenn du den Kühlschrank aufmachst?


Curry Ketchup.

Beschreibe dich mal?


Ich bin witzig. Ich bin ein Faxenclown. Ich bin ein schlauer Junge und ein Fußballer.

Weißt du was das ist und was es macht?


Ein Ventilator und der macht whuuuuuuuuuu.

Wo waren wir am Freitag?



Bei Winnie Pooh zum Geburtstag.

Wie immer, gibt es eine Linkliste, in die ihr sehr gern eure Posts eintragen könnt. Ich freue mich drauf! Vielleicht habt ihr auch Lust, euren Kindern Fragen zu stellen. Nehmt gern meine.

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, fand ich es witzig, die Fragen zu beantworten. Das können wir öfter machen.

Eure Dajana

Schreibe einen Kommentar