Werbung

Für Bau- und Roboterfans: Die ROBOTICS Mini Bots von fischertechnik im Test

Hallöchen!

Letzte Woche schrieb ich darüber, dass der Mini Chef total gern baut. Jetzt haben wir uns mal an etwas Größeres gewagt. An etwas Komplexeres und Schwierigeres. Wir haben die ROBOTICS Mini Bots von fischertechnik getestet. Das sind kleine Robotermodelle für Kinder ab acht Jahren.

Einschub. Ick weeß. Der Mini Chef ist erst vier, aber der große Chef hatte auch seinen Spaß dabei und schließlich habe ich auch viele Leser mit Kindern in dem Alter. Einschub Ende.

Als wir dem Mini Chef erzählt haben, dass wir demnächst mal einen Roboter bauen, ging sein Grinsen von einem Ohr zum anderen. Bauen und Roboter. Diese zwei Worte in einem Satz. Das Kind war glücklich und konnte es kaum erwarten.

Frohen Mutes und voller Schaffenskraft nahm ich eines Vormittags das Projekt Roboter auf mich. Ganz so leicht war es allerdings nicht und als ich Kabel zerschneiden und an klemmen sollte, legte ick ne kreative Schaffenspause ein und übergab das Projekt Roboter am späten Nachmittag ganz offiziell an den großen Chef ab.

robotics mini bots kabel

Während der große Chef strukturiert nach Bauplan den ROBOTICS baute, kreierte der Mini Chef in der Zeit sein eigenes Kunstwerk. Das finde ich ja immer am Coolsten, wenn das Kind einfach so los baut und die tollsten Sachen entstehen lässt.

bauspaß mit robotics mini bots

Zurück zu den Mini Bots. Es hat ne Weile gedauert und es ist auch nicht ganz so leicht. Ist ja auch für Kinder ab acht Jahren. Es bedarf schon einer Menge Tüftelei, aber am Ende war der ROBOTICS fertig. Cooles Teil. Kann man nicht anders sagen. Das Highlight ist, dass der Gute fährt. Er kann Linien folgen und Hindernissen ausweichen. Das ist absolut genial und macht total viel Spaß.

Hier gibt es ein Video. Da könnt ihr euch das ganze mal genau ansehen.

Für Technikbegeisterte Kinder sind die ROBOTICS ein wirklich gutes Geschenk. Ist ja auch bald Weihnachten und da geht die Geschenkesucherei wieder los.

fischertechnik robotics

Deswegen mein Tipp: Kauft ne Packung ROBOTICS Mini Bots von fischertechnik und schon sind die Kids und im besten Fall auch der Papa unterm Tannenbaum für einige Stunden beschäftigt und ihr könnt gemütlich die Füße hoch legen und am Eierpunsch (oder wahlweise der heißen Schokolade) nippen.

bauteile robotics mini bots

Ein paar Fakten über die ROBOTICS

Ein Set der ROBOTICS Mini Bots kostet 99,95€. Ick gebe zu, dass ist nicht günstig ABER ich verspreche euch, dass es sich lohnt. Denn ihr könnt nicht nur einen Roboter bauen, sondern gleich fünf verschiedene. Stunden an Bau- und Spielspaß sind damit garantiert.

Einschub. Nach dem Eierpunsch könnt ihr also noch ganz gemütlich den TV Film am Heiligabend gucken. Keiner wird dazwischen quatschen oder nach einem Dessert verlangen. Nur du und der TV. Der Rest der Familie wird mit dem ROBOTICS beschäftig sein. Ick sagte ja bereits, ein top Geschenk. Einschub Ende.

Die Mini Bots funktionieren dank Aktoren und Sensoren. Wer so wie icke im Physikunterricht nicht aufgepasst hat, bekommt hier jetzt ganz exklusiv ne kleine Erklärung. Aktoren sind technische Bauteile, die für die Umsetzung von Signalen verantwortlich sind. Aktoren wandeln elektrische Signale in mechanische Arbeit um. Sie sorgen also dafür, dass sich zum Beispiel etwas bewegt. Sensoren sind die Gegenspieler und eine Art Fühler. An den Mini Bots gibt es zum Beispiel einen Spursensor, der eben dafür sorgt, dass der Mini Bots Linien folgen und Hindernissen ausweichen kann.

Die Programme der Mini Bots sind auf dem fischertechnik Electronics-Modul gespeichert und werden über so genannte DIP-Schalter eingestellt. DIP-Schalter werden scherzweise auch Mäuseklavier genannt, da es winzig kleine Schalter sind.

Die einzelnen Teile der Mini Bots werden übrigens nicht aufeinander gesteckt, sondern sie werden ineinander geschoben. Das konnte sogar schon der Mini Chef mit seinen knapp fünf Jahren.

Der Roboter funktioniert mit einer 9 Volt Blockbatterie. Das ist so eine Dicke. Eine von der Sorte, die man eigentlich nie zuhause hat. Das ist mein einziger Kritikpunkt an dem Paket, dass die Batterie nicht enthalten ist.

Ansonsten gehen unsere Daumen hoch für dieses coole Produkt. Der Mini Chef hat so viel Spaß mit dem Roboter und es kommt einfach keine Langeweile auf, denn wenn er einen Roboter nicht mehr mag, bauen wir eben einen anderen.

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, habe ich den coolsten Roboter überhaupt. Der fährt einfach so durch mein Zimmer. Das ist so lustig.

Eure Dajana

In Zusammenarbeit mit fischertechnik.

Schreibe einen Kommentar