• Home
  • /
  • DIY
  • /
  • Rucki zucki DIY für Ostern: Ostereier Kresse Nester

Rucki zucki DIY für Ostern: Ostereier Kresse Nester

Hallöchen!

Heute wird gebastelt. Ja, ick weeß. Ick kann nicht nicht basteln. Beziehungsweise. Momentchen mal. Kann ick schon. Ich brauche nur klare und einfache Arbeitsschritte und dann kann ich das eigentlich ganz gut. Und das was ich euch heute zeige, gefällt euch bestimmt super. Es bedarf weniger Materialien, ist super easy und schnell hergestellt und ein absoluter Hingucker. Uuuundd…man kann es entweder für sich selber als Osterdeko behalten oder man verschenkt es. Macht euch bereit, denn heute basteln wir Ostereier Kresse Nester mit marmorierten Eiern.

 

 

Die Idee für die Ostereier Kresse Nester habe ich übrigens aus der Kindergartengruppe der Mini Chefin geklaut. Vor einigen Tagen holte ich die Kinder ab und bei der Mini Chefin im Fach stand besagtes Ostereier Kresse Nest. Ich so “Boah! Wie toll ist das denn?!” Und die Erzieherin “Ja, oder? Hat sie alleine bemalt.” Und ich “Die Eierhalterung?” Und die Erzieherin “Nein. Das Ei!” Und ich “Wat??? Wie hat sie das denn gemacht?” Und die Erzieherin “Mit nem Schuhkarton.” Und ich “Häh? Mit wat?”

Naja, und so hat mir die Erzieherin eben von dieser genialen rucki zucki DIY Idee für Ostern berichtet. Und ich wusste das diese Idee auf den Blog muss, weil euch das gefällt. Und hier kommen sie nun. Die Ostereier Kresse Nester!

 

Was ihr für die Ostereier Kresse Nester benötigt

  • weiße Kunststoff Eier (gibt es z.B. im Bastelladen oder bei Depot) oder hart gekochte Eier
  • Eierhalterungen
  • eine Tüte Kresse
  • Watte
  • Fingerfarbe
  • (Schuh)karton
  • durchsichtige Folie oder kleine Plastiktüten

 

Und so werden die Ostereier Kresse Nester gemacht

Zunächst kommt die Farbe in den Schuhkarton. Welche Farben ihr nehmt, ist euch überlassen. Ihr müsst nur darauf achten, nicht zu viel Farbe zu nehmen. Lieber am Anfang weniger und dann noch mal nachfüllen.

 

 

Wir haben Fingerfarbe genommen.

Und jetzt beginnt der spaßige Teil der DIY Bastelei. Legt ein Ei in den Karton. Nun wird der Karton “geschüttelt”. Einfach vorsichtig hin- und herbewegen.

 

 

Dadurch rutscht das Ei von einem Farbklecks in den nächsten und die Farben vermischen sich.

 

 

Durch diese Wackel-Misch-Technik sehen die Eier am Ende wunderbar marmoriert aus.

 

 

 

Wie lange ihr das nun macht, ist euch überlassen. Gefällt euch das Ei, holt ihr es zum Trocknen heraus und legt es auf Küchenpapier oder Backpapier.  Das Ei immer wieder mal vorsichtig bewegen. So trocknet es nicht an. Aber selbst wenn es antrocknet ist das nicht schlimm, denn es lässt sich eigentlich problemlos wieder lösen.

 

 

Das macht ihr jetzt mit allen Eiern. Wenn ihr neue Farben nutzen möchtet, legt ihr einfach ein Blatt Papier in den Karton und habt so wieder eine saubere “Arbeitsfläche”.

 

 

Sind alle Eier fertig, macht ihr euch an die Kresse Nester. Dafür nehmt ihr entweder fertige Eierhalterungen (wir haben unsere von Depot) oder ihr zerschneidet eine normale Eierhalterung aus dem Supermarkt. Wie viele Nester ihr haben wollt ist euch überlassen.

Das können sechs sein oder nur drei nebeneinander oder vier oder auch zwölf. Das könnt ihr entscheiden. Im Kindergarten haben sie drei nebeneinander gemacht und wir haben sechs.

Wer mag kann die Eierhalterung auch noch farbig anmalen. Erlaubt ist was gefällt.

 

Ostereier Kresse Nest aus dem Kindergarten

 

Dann werden die Tüten zerschnitten. Dafür könnt ihr entweder Zipptüten nehmen oder einfach Zellophanbeutelchen aus dem Drogeriemarkt.

Die kleinen Zellophanstücke sorgen dafür, dass die Papp-Eierhalterung beim Gießen nicht durchweicht.

Legt die Zellophanstücke in die Eierhalterung und oben drauf kommt die Watte. Entweder kauft ihr direkt Wattebälle oder ihr kauft große Watte und zerteilt sie in kleine Stücke.

 

 

Die Watte könnt ihr jetzt schon mal ein wenig anfeuchten. Dann streut ihr einige Kressesamen oben rauf und gießt die Samen dann noch mal ein wenig mit Wasser.

 

 

Sind eure Eier getrocknet, setzt ihr sie einfach in die noch freien Plätze der Eierhalterung.

 

 

Die Anordnung von Kresse und Eier ist euch überlassen. Wir haben uns für je drei Ostereier und drei Kresse Nester entschieden. Im Kindergarten haben sie sich für zwei Kresse Nester und ein Osterei entschieden. Alles geht.

 

 

Und das war auch schon alles. Jetzt heißt es ein wenig warten und regelmäßig gießen. Kresse wächst ja sehr schnell. Bereits am zweiten oder dritten Tag beginnen die Samen zu keimen. Sehr zur Freude der Kinder die jeden Tag total aufgeregt zu ihren Ostereier Kresse Nestern laufen und gucken, ob wieder etwas passiert ist.

 

 

Die tollen Ostereier Kresse Nester sind auch ein prima Geschenk. Ihr könntet zum Beispiel Ostereier und kleine Süßigkeiten reinlegen und dann verschenken. Der Beschenkte wird sich mit Sicherheit freuen, denn die Ostereier Kresse Nester sehen einfach richtig klasse aus!

 

 

Wer das mit dem Karton nicht machen möchte, kann natürlich auch gefärbte Eier oder gekaufte Eier in die Nester setzen.

 

Happy Basteln Freunde und über Fotos eurer Nester auf meiner Facebook Seite würde ich mich sehr freuen!

 

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, hat das Basteln so viel Spaß gemacht. Noch toller ist es aber, dass die Kresse wächst. Man sieht schon richtig was und Mama sagt bis Ostern wird das noch viel mehr werden.

Eure Dajana

Schreibe einen Kommentar