Rezept für einfache Marzipan Mandel Blätterteig Taschen

Hallöchen!

Zum Wochenende habe ich mal wieder ein super einfaches und super schnelles Rezept für dich. Rucki zucki Marzipan Mandel Blätterteig Taschen. Ich liebe ja Blätterteig. Der ist so abwechslungsreich und schmeckt einfach immer gut. Ich habe auch immer mindestens zwei Stangen Blätterteig im Kühlschrank, da ich so immer die Möglichkeit habe, etwas zu backen. Das Rezept gibt es am Ende wie immer zum Ausdrucken für dich.

Die Zutaten für neun Blätterteig Taschen

  • 1x Blätterteig
  • 3-4 Esslöffel Aprikosenmarmelade
  • Mandelblätter
  • 70 bis 100 g Marzipan
  • brauner Zucker
  • Wasser
  • Puderzucker

Die Zubereitung

Teile den Bläterteig zunächst in zwei Hälften. Beide Hälften werden in je neun etwa gleichgroße Stücke geteilt.

Marzipan Blätterteig Taschen: Den Teig teilen

Bestreiche neun der Stücke mit etwas Aprikosenmarmelade. Gern kannst du auch andere Marmelade nehmen. Erlaubt ist, was schmeckt.

Rolle das Marzipan aus. Am besten legst gu es zwischen Backpapier oder du rollst es auf etwas Puderzucker aus. Dann klebt es nicht so.

Schneide das Marzipan in neun etwa gleich große Stücke und lege diese auf die Marmelade.

Danach streust du über alle Teilchen einige Mandelblätter.

Marzipan Blätterteig Taschen: Marzipan, Aprikosenmarmelade und MAndelblätter auf dem Teig verteilen

Zum Schluss einfach ein wenig braunen Zucker über alle Teilchen verteilen.

Rezept für Marzipan Blätterteig Taschen

Die übrigen neun Blätterteigstücke legst du auf je ein gefülltes Blätterteigstück und drückst die Ränder ein wenig zusammen.

Rezept für einfache Marzipan Blätterteig Taschen

Die Teilchen werden nun mit ein wenig Wasser bestrichen und oben drauf verteilst du noch mal einige Mandelblätter.

Marzipan Blätterteig Taschen Rezept

Ab in den Ofen damit bei ca. 180 Grad für ca. 20 Minuten.


Puderzucker rauf, abkühlen lassen und genießen.

Einacfhe und schnelle Marzipan Blätterteig Taschen

Das Rezept zum Ausdrucken:

Happy Baking folks!

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, macht die Mama immer so leckere Sachen. Das finde ich richtig toll und ich darf auch immer helfen.

Deine Dajana

Schreibe einen Kommentar