Vom wohl leckersten Apfelkuchen der Welt

Hallöchen!
Wer mich kennt weiß, dass ich unwahrscheinlich gern backe. Ich hätte auch Bäckerin werden können, nur würde das meinem Körper bestimmt nicht gut tun, denn ich nasche auch unwahrscheinlich gern.
Vorgestern habe ich dann wieder mal spontan beschlossen, einen Kuchen zu machen. Und zwar einen Apfelkuchen. Der ist so lecker und so schnell und leicht gemacht, dass ich euch das Rezept zu eben diesem nicht vorenthalten möchte.
Ihr könnt den Apfelkuchen mit oder ohne Streusel backen. Wie ihr wollt. Und falls ihr ein ganzes Blech backen wollt, dann verdoppelt ihr alle Zutaten einfach.;-)
Für den besten und einfachsten Apfelkuchen benötigt ihr folgende Zutaten:
150 g Butter (Zimmertemperatur)
150 g Mehl
150 g Zucker
1/2 Päckchen Backpulver
3 Eier
4-6 Äpfel
Für die Streusel benötigt ihr:
ca. 60 g Butter
100 g Mehl
75 g Zucker

Die Zubereitung

 

So und nun einfach alle Zutaten (außer die Äppel natürlich) zu einem Teig verarbeiten. Einfach mit dem Mixer wilde drauf losrühren. Dann eine Springform einfetten .

 

Dann den Teig einfach in die gefettete Springform füllen und, jetzt kommt das Wichtigste,  etwas Teig zum Naschen in der Schüssel lassen.

 

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke oder Spalten schneiden. Wie ihr es am liebsten mögt. Und dann eventuell noch Zimt und Zucker oder nur Zucker auf den Äpfeln verteilen. Fertig.

 

 

 

Und jetzt alles für ca. 30-40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Bitte zwischendurch immer mal kontrollieren und ne Stäbchenprobe machen. Umluft geht meistens schneller als Ober- und Unterhitze. Aber ich backe fast immer bei Ober- und Unterhitze.

 

Fertig! Rausholen. Abkühlen lassen, frische Sahne am besten dazu schlagen und essen. Hmmmm….

 

 

Apfelkuchen ohne Streusel

Die Variante ohne Streusel

Für die Streusel Variante knetet ihr einfach alle Streusel Zutaten zusammen und streut sie über den Kuchen. Dann auch bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 30-30 Minuten backen.
Schneller und einfacher Apfelkuchen mit Streusel

Die Variante mit Streuseln

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, esse ich kein Obst. Nur Äpfel. Deswegen esse ich auch den Apfelkuchen, aber noch lieber nasche ich beim Backen den Teig.
Eure Dajana

7 Comments

  • Martina Link

    23. Januar 2014 at 8:30

    Hallöchen Dajana,

    ich hab noch Hände ringend nach einem zweit bzw. dritt Kuchen für den Prinzessinengeburtstag gesucht, der ohne viel Schnick Schnack lecker schmeckt und schnell geht.
    Hab ihn dank dir gerade gefunden 🙂

    Liebe Grüße,

    Martina

    Antworten
  • Anne

    23. Januar 2014 at 18:18

    Liebe Dajana, unsere Lütte ist gerade absolut tierverrückt und würde Eure Elster LIEBEN! Leider sind ihre Verwandten (also die des Vogels, nicht unsere Familie) in unserem Städtchen nur spektakulär laut… 🙂

    Antworten
  • JesSiCa S

    2. Februar 2014 at 19:52

    Ich kann vermelden: Es hat allen wunderbar geschmeckt!!!! 😀
    Wir waren drei Elternpaare zwei Zweijährige, eine Sechsjährige und ein Eineinhalbjähriger und beide Kuchen wurden verputzt…. es war wirklich lecker trotz der Miniabwandlungen und ich werde ihn definitiv wieder backen – der ist so schnell und so einfach und was drinnen ist, hat man ja quasi immer im Haus!!

    Dankeschön für das tolle Rezept – auch von meinen Mitessenden!!!

    Liebste Grüße
    JesSi Ca

    Antworten
  • Anonym

    9. September 2014 at 18:24

    Juhu Dajana! Frag mich nicht wie, aber beim Surfen durch einige Blogs auf der Suche nach neuen Näh- oder/ und Backideen bin ich vorige Woche auf deinem Blog gelandet…lustige Sache! Habe heute den Apfelkuchen gebacken, weil der Nachbar uns ne Schubkarre voll Äpfel geschenkt hat. War lecker…also drei Äppel schon verbraucht..nur noch 83 im Keller..hehe. So also ich schicke dir viele Grüße aus Hütte! Gruß Bianka (aus der Penne)

    Antworten
    • Mit Kinderaugen

      11. September 2014 at 7:01

      Liebe Bianka, ach! Na kieke doch mal an. Na schönen juten Tach auf meinem Blog. Schön, dass dir der Apfelkuchen geschmeckt hat. Bei 83 Äppeln kannste ja noch ein paar Exemplare machen. Ick hoffe du bleibst jetzt och hier und liest immer fleißig. Lg, Dajana

      Antworten

Schreibe einen Kommentar