• Home
  • /
  • Hoteltipps
  • /
  • Familienurlaub im Camping Village Mediterraneo direkt an der Adria
Werbung

Familienurlaub im Camping Village Mediterraneo direkt an der Adria

Hallöchen!

Wie ihr wisst, waren wir Anfang Mai gemeinsam mit Omi im Urlaub. Geflogen sind wir von Köln aus nach Venedig und von da ging es mit dem Mietwagen weiter nach Cavallino zum Camping Village Mediterraneo. Ich stand dieser ganzen “Camping-Sache” sehr skeptisch gegenüber. Und das, obwohl ich quasi auf einem Campingplatz groß geworden bin und jeden Sommer in meiner Kindheit auf einem verbracht habe.

Warum wir uns vom Camping erstmal überzeugen lassen mussten

Dennoch stand Camping als Familienurlaub für mich irgendwie nie auf dem Plan. Ich wollte mein Hotelzimmer, mein Bett und meine eigene Dusche. Hätte ich gewusst wie absolut großartig Camping ist und das auch Menschen die nicht gern im Wohnwagen oder Zelt übernachten campen gehen können, ick hätte das ja schon viel eher gemacht.

Mittlerweile haben wir das Campen für uns entdeckt, denn wir hatten eine unvergesslich schöne Woche im Camping Village Mediterraneo. Die Grundstimmung beim Campen ist so was von entspannt, man ist den ganzen Tag in der Natur und an der frischen Luft, die Kinder können sich komplett frei und unbeschwert bewegen und man hat – wie in unserem Fall – jede Menge Bademöglichkeiten. Egal ob Freibad, Schwimmhalle, See oder das Meer. Ein Hoch auf das Campen und die für uns neu entdeckte Form vom Familienurlaub.

 

Camping Village Mediterraneo: Lage und Klima

Das Camping Village Mediterraneo befindet sich auf der Halbinsel Cavallino Treporti nur ca. 45 Minuten mit dem Auto von Venedig entfernt. Man kann auch direkt mit dem Boot ab Venedig bis nach Cavallino fahren und ab da dann den letzten kurzen Weg mit dem Bus zurücklegen. Da wir aber sehr spät abends in Venedig gelandet sind, hatten wir uns ein Mietauto genommen was wunderbar geklappt hatte. Prinzipiell benötigt man meiner Meinung nach aber keinen Mietwagen, da man wie gesagt nach Venedig oder Burano mit dem Boot fahren kann.

 

 

Das Camping Village Mediterraneo zählt zu den führenden Urlaubsvillages der Region. Das liegt zum einen an der unfassbar günstigen Lage, dem super Service des Personals und auch an der super Infrastruktur und den wahnsinnig schönen Chalets und Unterkünften.

Denn wie ich bereits gesagt hatte: Camping im Zelt würde für uns (oder zumindest für mich) nicht in Frage kommen. Camping in einem voll ausgestatteten und hoch modernen Chalet trifft aber schon eher meinen Geschmack. 😉

 

 

Der Campingplatz befindet sich inmitten eines wunderschönen Pinienwaldes direkt an der Adria und einem ganz tollen flach ins Wasser abfallenden Sandstrand.

 

 

Letztes Jahr gab es im Sommer einen großen Sturm auf der Halbinsel und viele der schönen Pinien sind umgestürzt. Hier hat sich die Direktion aus Sicherheit für die Camper etwas sehr Gutes einfallen lassen: Die sehr hohen Bäume sind mit einer Art Sicherheitssystem versehen worden. Zwei Bäume sind immer mit einem speziellen Seit verbunden. Sobald sich einer der Bäume auch nur ein wenig nach außen neigt, rutscht das Seil ein Stück herab. So weiß das Personal, dass hier Vorsicht geboten ist, da sich einer der Bäume “bewegt” hat.

Das Klima ist von April bis Oktober fast durchweg schön. Wir waren ja wie gesagt Anfang Mai in Cavallino und hatten durchgängig Temperaturen von 25 bis 30 Grad.

 

 

Camping Village Mediterraneo: Die Unterkünfte

Bei voller Ausbuchung bietet das Camping Village Mediterraneo Platz für ca. 3000 Menschen. Diese doch recht familiäre Größe finde ich super. Es gibt auf der Halbinsel auch Campingplätze die mehr als 10.000 Menschen unterbringen können, was ich persönlich viel zu viel finde.

Das Camping Village Mediterraneo bietet Unterkünfte in verschiedenen Größen und Ausstattungen. Wer mit dem Camper, Zelt oder Wohnmobil anreisen möchte, findet ein großzügiges Gelände umgeben vom schönen und üppigen Pinienwald vor. Es gibt Stellplätze in direkter Strandnähe oder unter den schönen Pinien. Einige Stellplätze sind schattiger und Einige sonniger.

 

 

Die WC-, Dusch- und Hygieneanlagen sind wirklich sehr sehr sauber. Das habe ich die komplette Woche über “beobachtet”. Mehrmals am Tag ist das Personal mit der Reinigung beschäftigt. Auch für Kinder gibt es genügend und vor allem kindlich ansprechende Waschbereiche und Toiletten.

Wer sein Bad aber lieber für sich haben möchte, kann sich im Feriendorf entweder ein Chalet oder einen der Maxi Bungalows mieten. Wir waren in einem Chalet Riviera untergebracht und absolut begeistert. Alle Chalets sind so angeordnet, dass man immer Privatsphäre hat. Zudem ist der komplette Campingplatz wunderschön bepflanzt und sehr grün und auch so hat man nicht nur immer Schattenplätze, sondern auch ausreichend Privatsphäre.

 

 

Die Chalet Riviera sind alle neu renoviert und bieten Platz für bis zu sechs Personen. Sie sind sehr geräumig verfügen über drei Schlaf- und zwei Badezimmer und eine voll ausgestattete Küchenzeile mit Esstisch und Stühlen. Es gibt zwei Fernseher, die wir in der Woche allerdings nicht einmal an hatten. Auf der wunderschönen großen Holzterrasse gibt es auch noch mal einen Tisch mit Stühlen.

 

 

 

Jeden Morgen haben wir dort unter Pinien Frühstück gegessen und das war einfach so so schön. Was mir besonders positiv auffiel: Es gibt Bettgitter. Und zwar richtig gute und große.

 

 

 

Neben den Chalet Riviera gibt es noch die Chalet Pineta. Sie sind etwas kleiner als die Chalet Riviera und verfügen über zwei Schlafzimmer und Platz für bis zu fünf Personen.

Ganz besonders schick sind die nigelnagelneuen Chalet Laguna und die Chalet Laguna Minis. Die Chalet Laguna bieten mit zwei Schlaf- und Badezimmern Platz für bis zu fünf Personen. Diese Mobilheime sind mit ökologischem Faserzement und Holzlatten verkleidet und passen sich so perfekt dem mediterranen Pinienwald an.

 

 

 

In Kombination mit einem Chalet Laguna Mini kann man die Chalet Laguna auch als Familypaket buchen. Man erhält dann ein Chalet Laguna und ein Chalet Laguna Mini direkt nebeneinander. Das bietet sich zum Beispiel ganz wunderbar für einen Urlaub mit den Großeltern an.

Neben den Chalet Unterkünften bietet das Camping Village Mediterraneo auch noch die Maxi Bungalows an. Diese bieten Platz für bis zu sechs Personen und werden jetzt nach und nach auch renoviert.

Richtig toll sind auch die Glamping Zelte. Die Nature Lodge Zelte sind zweistöckig, komfortable eingerichtet und bieten Platz für bis zu fünf Personen. Sie sind komplett ausgestattet mit Badezimmer, Küche, Essbereich innen und außen und einer Klimaanlage.

 

 

 

Auch die Comfort Tents bieten Platz für bis zu fünf Personen und sind einstöckig. Beide Zeltarten sind mitten in der Natur eingebettet und richtig schön.

 

 

 

Camping Village Mediterraneo: Der Pool, der Strand und der Spielplatz

Am ersten Morgen war Omi kurz mit den Kindern spazieren. Sie wollten mal die Umgebung checken. Als sie wieder zurück kamen, konnte es Omi gar nicht fassen und meinte “Da vorn ist direkt das Meer. Ich dachte das Kind veräppelt mich, als es sagte “Omi ich sehe das Meer!”. Aber es stimmt. Dajana, gleich da vorne ist das Meer.”

 

 

Wirklich keine zwei Minuten Fußweg und man steht am wunderschönen, feinsandigen Strand. Das Wasser ist herrlich klar und flach abfallend. Absolut perfekt für Kinder. Und es gibt jede Menge Muscheln. Die Mini Chefin und Omi haben fast nichts anders gemacht außer Muscheln gesammelt.

Währenddessen waren der Mini Chef und der große Chef am Pool. Der ist auch richtig toll. Es gibt ein großes Schwimmerbecken und einen nicht minder großen Pool für die Kids mit coolem Rutsche- und Wasserelement. Der Mini Chef hatte so viel Spaß und hat fast den kompletten Tag im Pool verbracht.

 

 

 

Richtig gut gefallen hat uns auch der Spielplatz. Auf einer Wiese und sehr weitläufig angelegt kann man sich dort zwischen Pool und Strand wunderbar aufhalten.

 

 

 

Camping Village Mediterraneo: Unsere Erfahrungen

Wie ihr vielleicht merkt, bin ich total begeistert vom Camping Village Mediterraneo. Wir hatten so einen wundervollen Urlaub und sind dankbar, dass durch das Camping Village Mediterraneo unsere Lust auf das Camping geweckt wurde.

Die nahe Lage zu Venedig, der kurze Flug von Deutschland aus, die direkte Lage am Strand und die wundervollen Unterkünfte in diesem traumhaften Pinienwald sind einfach weltklasse. Zudem ist das Personal sehr sehr freundlich und kompetent.

 

 

 

Durch meine Stories auf Instagram habe ich erfahren, dass ganz viele von euch das Camping Village Mediterraneo kennen oder bereits dort waren oder jetzt (wegen unseren Berichten) einen Urlaub dort gebucht haben. 🙂 Das freut mich natürlich sehr und ich bin mir sicher ihr werdet einen unvergesslich schönen Urlaub erleben!

 

Erzählt doch mal ein wenig von euren Erfahrungen! Wie hat euch das Camping Village Mediterraneo gefallen und wie oft ward ihr schon da?

 

 

 

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, hatte ich so eine tolle Zeit auf dem Campingplatz. Jeden Tag sind wir direkt nach dem Frühstück durch den Wald gelaufen und haben verstecken und Fußball gespielt. Ich möchte da unbedingt noch mal hin.

Eure Dajana

In Zusammenarbeit mit dem Camping Village Mediterraneo.

PS: Mir wurde übrigens auch die Anlage Dei Fiori gezeigt. Auch eine wunderschöne Anlage in unmittelbare Nähe zum Camping Village Mediterraneo.

4 Comments

  • Desi

    22. Juni 2018 at 14:05

    Mit Camping kann ich mich irgendwie nicht anfreunden. Zu viele Menschen auf einem Ort, zu viele Regeln usw. Mir ist aktuell ein Ferienhaus am liebsten, irgendwo in der Pampa wo ich meine Ruhe hab 🙂

    Antworten
  • Stefanie | windelprinz.de

    30. Juni 2018 at 18:51

    Liebe Dajana,

    mit großer Spannung habe ich gerade Deinen Beitrag über Familienurlaub im Camping Village Mediterraneo gelesen, den ich beim Stöbern zufällig entdeckt habe. Da sich nicht jeder mit klassischem Camping in Zelt oder Wohnwagen anfreunden kann (ich schließe mich hier ein), finde ich die Idee mit den kleinen Chalets oder Comfort Tents sehr schön. Definitiv mal was anderes. 🙂

    Auf windelprinz.de sammle ich übrigens gerade Urlaubstipps und Lieblingsreiseziele von Eltern für Eltern. Falls Du spontan Lust hättest, an der Blogparade “Familienurlaub!” mitzumachen, würde ich mich sehr freuen. Ich lasse Dir einfach mal den Link da:
    https://blog.windelprinz.de/blogparade-familienurlaub/

    LG Stefanie | windelprinz.de

    Antworten
    • Mit Kinderaugen

      2. Juli 2018 at 9:52

      Hey liebe Stefanie,

      lieben Dank für deinen Kommentar. Das Thema der Blogparade ist großartig. Leider werde ich es zeitlich nicht einrichten können, da es für uns in wenigen Tagen schon wieder auf Reisen geht. Tut mir sehr leid. Ich werde die Blogparade aber verfolgen. 😉 Lg, Dajana

      Antworten

Schreibe einen Kommentar