Zurück aus dem Winterurlaub: Unser Wochenende in Bildern

Hallöchen!

Und zack waren unsere Tage im Schnee und unser Winterurlaub wieder vorbei. Schön war es und wir hatten so ein Glück mit dem Wetter. An fast allen Tagen hatten wir blauen Himmel und Sonnenschein. Es wird für euch demnächst einen Hotelbericht geben. Getestet haben wir das Familien- und Sporthotel Achensee was zu den Kinderhotels gehört. Ein wunderschönes Hotel das uns sehr begeistert hat. Mehr dazu dann später.

Am Freitag ging es für uns zurück nach Hause. Auf dem Weg haben wir aber noch einen Abstecher in Reutte gemacht und sind über die Highline 179 Hängebrücke gewandert. Das Besondere an dieser Brücke: Sie hängt 114 m über dem Erdboden. Ein echtes Highlight, wenn auch sehr wackelig.

Am Samstag war es dann so weit. Ich sollte mein Tattoo bekommen. Damit wäre dann auch die Frage bei Facebook geklärt, ob Blondierung, Piercing oder Tattoo. Ich fand es übrigens cool, dass die Mehrheit auf Tattoo getippt hatte. Was war ich aufgeregt und erst kurz vor dem Termin hatte ich mich für die Anordnung der Symbole entschieden. Merkste wat?! Spontan kann ich. 😉

Im Studio ging die Entscheidungssuche dann noch noch ne Weile weiter. Am Ende war nach nicht mal 45 Minuten alles vorbei. Und wat soll ick sagen? Es tat überhaut nicht weh und der nächste Termin für das zweite Tattoo wird in den nächsten Tagen ausgemacht. Wie heißt es so schön: Ein Tattoo ist kein Tattoo.

 

So und nun wünsche ich euch wie immer viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern!

 

Nach dem Frühstück machen wir uns gemütlich auf den Weg nach Hause und sagen bye bye zum Familienhotel Achensee und bye bye zur Hotelkatze.

 

 

Bei strahlend blauem Himmel erreichen wir die Hängebrücke in Reutte.  Es wird auch noch einen Bericht mit vielen Fotos von der Brücke geben.

 

 

Hinauf geht es nur zu Fuß und zwar sehr steil bergauf. Wat war Muddi aus der Puste kann ick euch sagen.

 

 

Der Weg hinauf hat sich aber gelohnt, denn die Aussicht ist gigantisch. Wir wackeln ein wenig hin und her, machen ein paar Fotos und steigen wieder hinab.

Am frühen Abend kommen wir zuhause an und es passiert nicht mehr viel.

Hallo am Samstag. Um 11.00 Uhr habe ich meinen Termin beim Tätowierer. Hier ein kleiner Einblick. So wisst ihr schon mal wo an meinem Körper es sich befindet und was ich mir tätowieren lassen habe.

 

 

Danach geht´s noch zum Lebensmittel einkaufen.

 

 

Der Mini Chef ist direkt angetan von der ganzen Tattoosache und baut sich zuhause ein Tattoostudio auf. Hier seine Tattoovorlagen.

 

 

Ich entscheide mich für die Sonne, den Stern und zwei Herzen, die mir der Cheftatöwierer direkt aufträgt.

 

 

Hier das finale Ergebnis.

 

 

Der Mini Chef ist ja aktuell total im Star Wars Fieber. Also machen wir die Filmmusik an, lesen ein Star Wars Buch und der Mini Chef spielt alles mit seinen Figuren nach.

 

 

Am Nachmittag gehen die Mini Chefin und ich zu Omi.

 

 

Und zum Abendessen gibt es Burger.

 

 

Guten Morgen am Sonntag.

 

 

Wir lassen es ruhig an gehen und kneten viel.

 

 

Außerdem möchte die Mini Chefin Lingumi spielen. Das machen beide Kinder aktuell sehr sehr gern.

 

 

Die Kinder spielen und ich miste die Küche aus. Alle Fächer und Schränke werden ausgeräumt und ausgewischt. Ich räume um und werfe weg.

Zum Abschluss des Wochenendes spielen wir noch eine Runde Star Wars Labyrinth.

 

 

 

Und das war es auch schon wieder. Und jetzt verratet mir doch mal: Seid ihr tätowiert? Und wenn ja, wie viele Tattoos habt ihr?

 

Ich stelle also fest: Mit Kinderaugen betrachtet, finde ich das voll cool, dass meine Mama jetzt ein Tattoo hat. Sie hat auch nicht geweint und wenn ich erwachsen bin möchte ich auch ein Tattoo haben.

Eure Dajana

12 Comments

  • Isabell

    30. Januar 2018 at 6:53

    Voll cool, dass du jetzt ein Tatoo hast. Hab auch immer gesagt, nur eins…. Naja es kam so wie bei dir, raus aus dem Studio und schon am überlegen wo das nächste hin kommt. Mittlerweile hab ich 4😁 und das 5. ist in Palnung…..

    Antworten
    • Mit Kinderaugen

      20. Februar 2018 at 14:08

      HaH Isabell. Ja das kommt mir bekannt vor. Bei mir werden es wohl final drei werden. In ein paar Tagen wird nun erstmal das zweite fertig gestellt, aber ein Motiv schwebt mir schon lange im Kopf rum und das muss dann wohl auch noch irgendwo hin. 😉

      Antworten
  • Daniela

    30. Januar 2018 at 7:05

    Huhu, super Entscheidung mit dem Tattoo! Ich habe aktuell noch 3. 2 größere auf dem Schulterblatt und auf dem Fuß das Bein hoch und ein kleineres auf der Arm Innenseite. Das nächste soll ans Handgelenk aber an die Seite. Aktuell suche ich noch einen guten Tattoo Mann/oder Frau. Wo warst du denn? 2 meiner Tattoos sind in Arizona entstanden 😁 Liebste Grüße Daniela

    Antworten
    • Mit Kinderaugen

      20. Februar 2018 at 14:07

      Ach ja, So ein Tattoo aus Arizona ist ja auch mal cool. Ich war in Bendorf in der Tattoo Manufaktur. Aber nicht bei den beiden Damen, sondern bei dem Mann, Das ist ein neuer Kollege und er ist deswegen terminlich noch recht frei und flexibel. Ich macht das super wie ick finde und ich bin sehr zufrieden. Lg, Dajana

      Antworten
  • Anne Weck

    30. Januar 2018 at 7:14

    Schön das du jetzt auch zu den Tattoo Mamis gehörst.🤗 ich selber hab eigentlich 4 aber nur 3 Stellen. Habe mir eins erweitern lassen. Auch ich habe schon zwei neue Motive seit längerem im Kopf und bin nur noch auf der Suche nach dem richtigen Studio.

    Antworten
  • Nele E.

    30. Januar 2018 at 11:39

    Waaah, die Hängebrücke! Die finde ich so toll und da will ich unbedingt mal drüber! <3
    Freue mich auf den Hotelbericht.
    Habt eine schöne Woche!
    LG
    Nele E.

    Antworten
  • Antje

    31. Januar 2018 at 21:22

    Hallo Dajana.
    Da hattet ihr ja wieder ein tolles Wetter.Ich könnte mir schon denken das es ein Tattoo wird.Du bist eben der Typ für solche Sachen.😁Ich habe aktuell 4.Davon ein großes am linken Bein. Das 5. ist auch schon in Planung.🙈
    Liebe Grüße an die Mama.

    Antworten
    • Mit Kinderaugen

      20. Februar 2018 at 14:04

      Liebe Antje. Die Grüße an die Omi habe ich ausgerichtet. Sie hat sich sehr gefreut. Ja die Tattoos. So lange schon wollte ich eines haben. Und jetzt werden es final wohl drei werden. Das Zweite wird in ein paar Tagen fertig gestellt. Lg, Dajana

      Antworten

Schreibe einen Kommentar